Der Allerheiligenstriezel ist ein in Zopfform geflochtenes Hefegebäck. Wie andere Striezel und Zöpfe auch besteht er aus Mehl, Eiern, Backhefe, Fett, Rosinen, etwas Milch und Salz sowie Hagelzucker zum Bestreuen und wird je nach örtlichem Brauch mit Rum oder Zitronensaft hergestellt.


Zutaten & Zubereitung 

siehe:
http://www.derbackprofi.at/rezept/rezeptsammlung/detail/bio-4er-und-6er-striezel-zopf.html


Unnützes Wissen

Insbesondere in Linz war das Gelingen des Backwerks mit dem Aberglauben verbunden, dieses bedeute Glück und Erfolg für das bevorstehende Jahr. Ging der Teig nicht auf, befürchtete man großes Unglück oder gar den eigenen Tod.

 

You May Also Like